Erster Spatenstich für das Klaus-Tschira-Labor für physikalische Altersbestimmung

Museumsarbeit und wissenschaftliche Forschung gehen bei den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim Hand in Hand. Mit dem ersten Spatenstich für das Klaus-Tschira-Labor für physikalische Altersbestimmung am 19. Oktober 2007 wurde ein neues Kapitel einer erfolgreichen Kooperation zwischen Museum und Wissenschaft aufgeschlagen, die 2006 mit der Gründung des Curt-Engelhorn-Zentrums für Archäometrie begann.

Mannheimer Morgen, 19.10.2007