Interdisziplinäre Studien zu den Kleinfunden von Udabno I-III (Ostgeorgien)

Ausgehend von den Tübinger Aktivitäten in Troia und den damit verbundenen Fragestellungen zur Schwarzmeerarchäologie entstand in den 1990er Jahren das Interesse an der Kaukasusregion. Der Siedlungskomplex von Udabno in der David-Garedshi-Steppe südöstlich von Tbilisi ist bereits seit den 1980er Jahren bekannt und wurde nach umfangreichen Prospektions- und Vermessungsarbeiten von 2000 bis 2007 untersucht (Universität Tübingen). Weiterlesen